Hellmann

Eintracht-Vorstand Hellmann: „Der Weg aus der Krise ist viel weiter, als wir denken“

Die Corona-Krise stellt den deutschen Profifußball vor enorme Herausforderungen und hat die wirtschaftliche Stabilität vieler Clubs ins Wanken gebracht. Nach eineinhalb Jahren Ausnahmezustand war es daher an der Zeit, Bilanz zu ziehen: Wie bedrohlich ist die Lage wirklich? Was muss unternommen werden, um den Anschluss an die europäischen Top-Ligen nicht zu verlieren? Und warum ist es so schwierig, trotz weitreichender Lockerungen die Stadien voll zu kriegen? Ein kritisches Gespräch mit Axel Hellmann, Vorstandssprecher bei Eintracht Frankfurt, über die zentralen To-Dos und wichtigsten Fragen zur Zukunft des deutschen Profifußballs.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt registrieren und bis zu zwei Artikel pro Monat kostenlos lesen.


Registrieren Login