TV-Reichweiten

TV-Quotenanalyse der UEFA EURO 2020

Im Vergleich zur Fußball-Europameisterschaft 2016 mussten ARD und ZDF bei der UEFA EURO 2020 einen Rückgang der TV-Reichweiten hinnehmen. Nichtsdestotrotz bleibt die Sportgroßveranstaltung ein Quoten-Garant für die übertragenden Sender, wie eine aktuelle SPONSORs-Analyse zeigt.

Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der UEFA EURO 2020 haben ARD und ZDF erneut zahlreiche TV-Reichweiten jenseits der 20-Millionen-Marke beschert. So lag die durchschnittliche Reichweite im entscheidenden dritten Gruppenspiel gegen Ungarn im ZDF bei 25,47 Millionen (Marktanteil: 71,4 Prozent), die ARD erreichte mit der Achtelfinal-Niederlage gegen England sogar 27,49 Millionen Menschen. Den dritten Platz belegt das erste Gruppenspiel der deutschen Mannschaft gegen Frankreich mit durchschnittlich 22,55 Millionen Zuschauern. Das frühe Ausscheiden der „Mannschaft“ sorgte dafür, dass mit dem EM-Finale ein Spiel ohne deutsche Beteiligung in den Top 5 gelandet ist. Das Duell zwischen Italien und England belegt mit einer durchschnittlichen Reichweite von 20,9 Millionen Zuschauern den vierten Platz, gefolgt von Portugal gegen Deutschland mit 20,9 Millionen.

TV-Quoten

Konnten ARD und ZDF bei der UEFA EURO 2016 noch insgesamt sechs Spiele mit einer durchschnittlichen TV-Reichweite von über 25 Millionen für sich verbuchen, waren es in diesem Jahr nur zwei. Die durchschnittliche Reichweite ist mit 12,17 Millionen Zuschauern im Vergleich zu 16,85 Millionen ebenfalls signifikant zurückgegangen. Der Marktanteil sank von 56,2 Prozent auf 46,1 Prozent. Dabei gilt aber zu berücksichtigen, dass die deutsche Mannschaft bei der EURO 2020 nur ein K.o.-Spiel absolviert hat, während es bei der EM 2016 noch drei gewesen sind. Jedoch lässt sich auch bei den Spielen ohne deutsche Beteiligungen 11,07 Millionen (2016: 13,86 Millionen) ein rückläufiger Trend feststellen.

Foto: picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON

SPOBIS

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN